Kapariana

Kapariana ist ein kleines Dorf in der Nähe von Moires auf Südkreta. Der Name stammt vom Wort „kaparós“, was helles oder blondes Haar bedeutet. Kapariana liegt inmitten vieler schöner und traditioneller Dörfer im Tal von Messara, wie Petrokefali, Kousses, Pompia, Agioi Deka, Plouti, Galia, und ist etwa 12 Autominuten vom Palast von Knossos entfernt, einem der schönsten Beispiele der Minoischen Zivilisation. Im Dorf sehen Sie die Kirchen von Agios Georgios und Agios Myronas. Kapariana ist ein schnell wachsender Vorort der Stadt Miri. Die meisten Einwohner zogen aus Bergdörfern, um Arbeit zu finden, die sich dann dauerhaft in der Siedlung niederließen. Auf der Hauptstraße finden Sie alle Arten von Geschäften, von Autowerkstätten bis zu Pizzerien und Cafés.