Elafonisi Chania

Elafonisi liegt 76 km südwestlich der Stadt Chania. Es ist eine längliche Halbinsel, die am Anfang oft „bricht“ und das Gefühl einer separaten Insel vermittelt. Es ist Teil eines Naturschutzgebietes, da es ein Ökosystem von außergewöhnlicher Bedeutung ist. In den Sanddünen von Elafonisi wachsen mehrere endemische Pflanzenarten, die im Herbst blühenden weißen Sandlilien und die gefährdeten Seezedern sind einfach beeindruckend. Hier nisten die unechten Karettschildkröten und andere Tiere in den Sanddünen. Auf beiden Seiten der Halbinsel gibt es mehrere wunderschöne Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser, die an eine exotische Landschaft aus einem exotischen Teil der Karibik erinnern. Der Sand leuchtet an vielen Stellen rosa Farben von den Tausenden von zerbrochenen Muscheln. An der Stelle, an der die Halbinsel bricht, steigt das Wasser einen knappen halben Meter und es entsteht eine kleine Lagune mit warmem Wasser, ideal für Kinder. Die Ostseite des Strandes vor der Lagune ist organisiert und eine belebte Gegend. Es gibt Sonnenschirme, Duschen, Rettungsschwimmer, Erfrischungsräume und Umkleidekabinen. Hinter dem organisierten Strand gibt es einen riesigen Parkplatz und noch einige Zimmer zu vermieten.