Agios Myronas

Agios Myronas ist 18 Kilometer von Heraklion entfernt und liegt auf einer Höhe von 440 Meter. Agios Myronas ist eine der 100 Städte von Homers kretischer Ekathopolis. Eine Stadt mit Panoramablick, Geschichte und Traditionen.
Der Name der Stadt stammt von dem Dorfmärtyrer, Bischof von Knossos und Gortynis, Myronas (3. Jahrhundert), der bei den Verfolgungen von Dekios (249-251) den Märtyrertod starb und der Schutzpatron ist. Sein Grab befindet sich in einem höhlenartigen Kreuzgang auf der Westseite des Hügels, auf dem die Kirche des Heiligen gebaut wurde.
Das beeindruckende Stadtbild des Dorfes (historische Gebäude, prächtige architektonische Strukturen früherer Zeiten usw.) wurde durch das Erdbeben von 1856 vollständig zerstört. Trotz aller Katastrophen der Stadt wird der Besucher nicht nur von der traditionellen Architektur beeindruckt sein. Sehenswert ist auch die dreischiffige Pracht des Schutzheiligen, die eindrucksvolle Schuluhr und der Steinbrunnen (1906). Sie werden Mythen und Traditionen „hören“ (fossiler Drache). Weiterhin genießen Sie die herrliche Aussicht, Restaurants und Cafés, Produkte und den Wein „Olympia“ aus der Region.